Die GDPR kommt!Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (GDPR –General Data Protection Regulation) stellt für viele Unternehmen eine der größten Herausforderungen in diesem Jahr dar. Denn bei der GDPR, die im Mai 2018 in Kraft tritt,  geht es um viel mehr als nur Informationssicherheit, Daten-Governance oder Mitarbeiterschulung. Es handelt sich um eine komplexe, weitreichende gesetzliche Vorschrift mit vielen Elementen, die Unternehmen auf unterschiedlichste Weise und auf verschiedenen Ebenen betreffen.

Gleichzeitig ist die GDPR nur die neueste der immer zahlreicher werdenden Verordnungen, die ein starkes Information-Governance-Programm und ein entsprechendes technisches Framework erforderlich machen. Nötig ist ein umfassendes Konzept, welches alle Aspekte berücksichtigt, die damit zusammenhängen.

Sind Sie auf die GDPR vorbereitet?

Im Rahmen unserer Praxistagvormittagsreihe "Die neue EU-Datenschutzverordnung: Was ist zu tun? - Wie können Technologien unterstützen?" möchten wir mit Ihnen bei Kaffee und Snacks darüber sprechen. Erfahren Sie, welche Anforderungen GDPR an Ihre Organisation stellt, wie Sie der Herausforderung begegnen können und wie die Lösungen von IBM Ihnen bei den Vorbereitungen für die GDPR helfen können. Zudem bleibt genug Zeit zum Netzwerken mit anderen Teilnehmern.

Zu unserem Praxisvormittag am 30. Juni 2017 in Köln laden wir Sie somit ganz herzlich ein.

Anmelden können Sie sich ganz bequem über unser Onlineformular oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Veranstaltung ist für interessierte Vertreter von Anwenderunternehmen kostenlos. Anmeldungen von Beratern können leider nicht berücksichtigt werden.

 

Agenda:Jetzt anmelden

09:00 - 09:30

Registrierung

09:30 - 09:45

Begrüßung

09:45 - 10:30

EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO, GDPR) - Grundlagen und Handlungshinweise für die Praxis

Der Vortrag verschafft einen Überblick zu den Neuerungen, die ab dem 25.5.2018 durch die Novellierung des EU Datenschutzrechts auf Unternehmen zukommen. Es werden über die Grundlagen der DSGVO auch die praktischen Auswirkungen dargestellt. Der Vortrag gibt konkrete Handlungshinweise für Unternehmen, um sich bestmöglich auf die neuen Rahmenbedingungen im Datenschutz vorzubereiten.

Thorsten Werning, Conceptec GmbH, Geschäftsführer, Externer Datenschutzbeauftragter

10:30 - 11:15

Metadaten dokumentieren Ihre Datenwelt – Bereiten Sie sich mit IBM InfoSphere auf die neue Situation vor.

Der IBM® InfoSphere Information Governance Catalog ist ein interaktives, webbasiertes Tool, mit dem Benutzer ein Vokabular- und Klassifizierungssystem für das Unternehmen in einem zentralen Katalog erstellen, verwalten und gemeinsam nutzen können. Der IBM InfoSphere Information Governance Catalog hilft Benutzern, die Geschäftsbedeutung ihrer Assets zu verstehen und bietet Funktionalität für Such-, Durchsuchungs- und Abfragevorgänge. Darüber hinaus können Assetobjektgruppen erstellt und Abstammungsberichte ausgeführt werden, um den Datenfluss zwischen Assets zu untersuchen.

In diesem Vortrag wird auf die Funktionalitäten des IBM InfoSphere Governance Catalog im Detail eingegangen.

Uwe Müller, INFORMATION WORKS, Senior Manager

11:15 - 11:45

Kaffeepause

11:45 - 12:30

Sensitive Daten auf dem Netz-Laufwerk - Wie gehen Sie mit den Daten Ihrer Kunden um?

In einem Jahr kommt die General Data Protection Regulation (GDPR). Haben Sie einen detaillierten Überblick, wo sensitive Kundendaten gespeichert sind? Können Sie das unternehmerische Risiko abschätzen, wenn Kreditkarteninformationen bei einem Audit aus den Tiefen des Gruppenlaufwerks zum Vorschein kommen?

Der Vortrag zeigt, wie Unternehmen unstrukturierte Daten im Terabyte- und Petabytebereich effektiv identifizieren, sensitive und obsolete Daten eliminieren und so Kosten und Risiken minimieren.

Thomas Schrenk, IBM Analytics DACH, Client Solution Professional ECM /  Content Services