Proof of Concept Agile ControllingUnternehmen sind heute mit einer nie dagewesenen Dynamik konfrontiert. Statische Controlling Konzeptionen und –systeme sind hier regelmäßig überfordert. Laufend müssen Umfeldparameter in Szenarien geprüft und alternative Strukturen durchgerechnet werden. Das Standardberichtswesen wird zur Ausnahme, die ad-hoc Analyse die Regel.

Hochintegrierte IT-Systeme erweisen sich oft als zu starr. Feste Releasezyklen großer Bestandssysteme in Finanzbuchhaltung, Konsolidierung und Management Accounting lassen schnelle Änderungen kaum noch zu. Komplexe Systemabhängigkeiten sind oft schwer zu bewerten und machen flexible Anpassungen praktisch unmöglich. Das Ergebnis: Wichtiges Wissen des Controllings fliesst nicht in das Berichtswesen ein.

Prinzipien, Methoden und Werkzeuge des Agile Controlling schaffen hier Abhilfe. Beantworten Sie mit Agile Controlling wichtige Steuerungsfragen, wie zum Beispiel:

  • Wie können schnell Produkte, Kundensegmente oder Märkte in What-if-SzenaAgile Controllingrien berichtet werden, die im Ist-Reporting nicht-existieren?
  • Wie lassen sich alternative Szenarien konsistent definieren und weiterverarbeiten?
  • Welche Auswirkungen haben Sondereffekte auf das aktuell berichtete Ergebnis?
  • Wie würde sich der Ergebnisausweis verändern, wenn Währungskurseffekte heraus gerechnet werden? Wie sensibel reagiert das Ergebnis auf Währungskursschwankungen?
  • War die Übernahme des Wettbewerbers sinnvoll? Wie hätte sich der Umsatz entwickelt, wenn die Transaktion nicht erfolgt wäre?
  • Kurzfristig zu berücksichtigende Rückstellungen lassen sich oft nicht mehr durch die Verarbeitungskette schleusen. Wie können diese trotzdem systematisch und prüfungskonform verarbeitet werden?

Solche und ähnliche Steuerungsfragen haben Eines gemeinsam: Sie sind nicht oder nur begrenzt vorhersehbar und deshalb auch nicht sinnvoll automatisierbar. Deshalb müssen Systeme aufgebaut werden, die die Anforderungen des agilen Controllings durch ihr Funktionsspektrum gezielt unterstützen. Wie können also wichtige Eigenschaften eines agilen Controlling Systems bereitgestellt werden?

Im Einzelnen:

  • Wie können schnell alternative Strukturen für Produkte, Organisationseinheiten und Zeitebenen angelegt werden? Wie können diese Strukturen manuell oder auch datengetrieben definiert werden?Agiles Controlling gross
  • Welche Funktionen sind nutzbar, um Datenerfassungen neben den automatisierten Systemwegen durchzuführen?
  • Excel ist oft das führende Werkzeug für die ad hoc Analyse im Controlling. Wie lassen sich diese Excel Sheets nahtlos integrieren?
  • Wie können flexibel Kommentare auf erfaßten Werten hinterlegt werden um die zugehörige Begründung offenzulegen?
  • Wie ist sichergestellt, daß Wertanpassungen jederzeit nachvollzogen werden können? Wer hat Werte angepaßt und wann?
  • Wie können die manuell zu erfassenden Daten und Strukturen sinnvoll an die automatisierten Verarbeitungsketten der großen Bestandssysteme angebunden werden?

Nutzen Sie unsere Kompetenz in der methodischen, organisatorischen und technischen Ausgestaltung von agilen Controlling Lösungen. Werden Sie als Controller zum Business Partner durch eine sachgerechte Lösung, die Ihren Anforderungen und den Anforderungen des Business tatsächlich genügt.

Sprechen Sie uns an.