NachhaltigkeitsmanagementCorporate Social Responsibility (CSR) – die Forderung nach ethisch verantwortlichem, unternehmerischem Handeln nimmt einen immer größeren Raum in der öffentlichen Diskussion ein. Unternehmen, die dieser Entwicklung nicht gerecht werden, sehen sich zunehmend Risiken für ihre Marke und Reputation  ausgesetzt. Die Folgen reichen von erhöhtem Aufwand in der Öffentlichkeitsarbeit über Probleme bei der Personalgewinnung bis hin zu Kundenabwanderungen.

Unsere Kompetenz
INFORMATION WORKS unterstützt seine Kunden bei der Konzeption und Implementierung eines ganzheitlichen Nachhaltigkeitsberichtswesens. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Umsetzung von Berichtssystemen mit konkret messbaren Steuerungsgrößen. Dazu gehört insbesondere die Offenlegungsberichterstattung nach GRI und UN Global Compact. Doch Veröffentlichung alleine reicht nicht aus. Ihre Nachhaltigkeitsindikatoren müssen ihre Steuerungswirkung auch in die Organisation entfalten. Das wichtigste Thema ist hierbei die Reduktion der Treibhausgase. Durch eine systematische Analyse treibhausgasverursachender Geschäftsprozesse und industrieller Stofftransformationen im Rahmen eines Treibhausgasberichtswesens arbeiten Sie nicht nur gegen den Klimawandel - auch Potentiale für eine gesteigerte Energieeffizienz werden hierdurch sichtbar.

Übrigens: INFORMATION WORKS veröffentlicht regelmäßig einen Nachhaltigkeitsbericht nach den Prinzipien des UN Global Compact. Dokumentieren auch Sie die Nachhaltigkeit Ihres Unternehmens.

Publikationen
GRI Nachhaltigkeitsbericht bei Füngeling Industrieservice e.K. (PDF)
Leistungspaket: Berichtswesen für CO2 und Treibhausgasäquivalente (PDF)
Leistungspaket: Management von Nachhaltigkeit mit Business Intelligence (PDF)

Berichtswesen für CO2 (PDF)

Leistungspaket Berichtswesen für CO2 und TreibhausgasäquivalenteTreibhausgase sind nachweislich verantwortlich für die Erwärmung des Erdklimas und dessen Folgen, wie insbesondere der steigende Meeresspiegel. Der öffentliche Druck auf Unternehmen, ihr Emissionsvolumen und dessen Entwicklung im Zeitablauf offenzulegen steigt. Bereits heute ist vor diesem Hintergrund eine glaubwürdige CO2-Berichterstattung ein Wettbewerbsvorteil. Schon bald werden aber auch in diesem Bereich regulatorische Vorgaben für ein Treibhausgaseberichts- wesen im Rahmen der Nachhaltigkeitsberichterstattung auf den Weg gebracht werden.INFORMATION WORKS bietet seinen Kunden einen erprobten Best Practice Beratungsansatz basierend auf international anerkannten Normen wie Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) oder Green-House-Gas-Protocol.

Treibhausgase planen, messen, steuern

Treibhausgase planen, messen, steuernTreibhausgasemissionen sind nachweisbar der Haupttreiber für den weltweiten Klimawandel. Um dieses wichtige Thema im Unternehmen systematisch steuern zu können, müssen z.B. folgende Fragen beantwortet werden:

  • Wie hoch ist der CO2-Ausstoß des Unternehmens?
  • In welchen Unternehmenseinheiten entsteht wieviel CO2 je Wertschöpfungseinheit?
  • Welche Aktivitäten (z.B. Prozesse) sind einheitenübergreifend besonders CO2-intensiv?
  • Welche Änderungen an Prozessen und Produkten können vorgenommen werden, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren?
  • Sind CO2 effizienterer Lösungen auch wirtschaftlich vertretbar oder sogar vorteilhafter?