SASVA

SAS Business Intelligence Server Server (SAS/ BI Server) ist eine der zentralen Komponenten der SAS Business Solution Plattform für alle Anwender, die professionell Analysen und Berichte erstellen und ihren Mitarbeitern und Entscheidern zur Verfügung stellen wollen.

INFORMATION WORKS berät und unterstützt umfassend in allen Fragen von SAS BI Server und seiner SAS Werkzeuge. Wir helfen Ihnen ebenfalls beim Aufbau endbenutzerorientierter und performance-optimierter Datenmodelle oder bei der Entwicklung und Bereitstellung von leistungsfähigen Front End-Applikationen.

Zum Beispiel durch:SAS BI Bilder

  • Definition von multidimensionalen Datenstrukturen (SAS MDDBs) mittels OLAP Cube Studio einschließlich Tuning durch Aggregate. Dabei können vorhersehbare Aggregate über Fachliche Analysen oder Heuristiken identifiziert werden. Alternative ist die Nutzung von Self-Tuning Facilities, die sich automatisch am tatsächlichen Benutzerverhalten orientieren. Hierfür bietet INFORMATION WORKS u.a. die SAS Power Plug-Ins. 

  • Design und Implementierung von Information Maps mittels Information Map Studio inkl. Registrierung optimierter Datenmodelle und Hinterlegung zusätzlicher Rechenregeln und Formate.

  • Aufbau eines integrierten Web Reportings auf Basis von Web Report Studio für eine einfache Navigation durch Berichte, einschließlich Spezialthemen wie MDX Security.

  • Entwicklung komplexer und vom Anwender parametrisierbarer SAS Auswertungen für die Einbindung in das SAS9 Backend als Stored Processes (STP). Bei Bedarf können bei STP via Meta Data Security oder User Drivern Authorisation leistungsfähige Row Level Security Konzepte verwirklicht werden.

  • Planung und Implementierung von Power User oder Self Service Umgebungen auf Basis von SAS Enterprise Guide inkl. der Anbindung der zugehörigen Datenlandschaften, benutzereigener Arbeitsbereiche für Daten und Programme und zuverlässiger Inbetriebnahmeverfahren in IT-Produktionsprozesse.

  • Anbindung der bei Endanwendern etablierten MS Office Produkte via SAS Office Add-Ins sowie Definition und Umsetzung des Datenzugriffes sowie der relevanten Nutzungs- und Betriebskonzepte.

  • Erstellung automatisierter Berichte über Batchprozesse. Hierfür kann u.a. der etlWORKS for SAS Reporting Framework eingesetzt werden, der auf SAS Foundation und dem SAS Output Delivery System basiert.

  • Aufbau des SAS BI Portals als integrierte Zugriffsumgebung sowie die Implementierung überzeugender Dashboards für gelegentliche Anwender.

Fast alle SAS Front Ends sind bezüglich Datenzugriffsrechten und Werkzeugrollen im Hinblick auf die vom Kunden benötigten Berechtigungsstrukturen ausgestaltbar. Implementierungs- und Betriebskonzepte werden von INFORMATION WORKS  stets funktional eng an den Anforderungen der Kunden und unter der Berücksichtigung der Besonderheiten der jeweiligen Werkzeugumgebungen ausgerichtet und mit Blick auf Pflege und Wartung optimiert.

Sie wünschen nähere Informationen? Sprechen Sie uns an.

Fallstudie: SAS/Enterprise BI-Migration auf 9.3 bei der Provinzial NordWest

Der Provinzial NordWest Konzern - als einer der größten öffentlichen Versicherer in Deutschland - hat seine Business Intelligence Plattform SAS/Enterprise BI Server von der Version 9.1.3 auf die Version 9.3 gehoben. Neben der Migration von tausenden an SAS-Tabellen, Batch-Jobs, EG-Projekten und SAS-Programmen sowie dem Wechsel von einer 32bit- auf eine 64bit-Architektur wurden parallel weitere, zentrale Data Warehouse-Bereiche unter Metadaten-Kontrolle gestellt. INFORMATION WORKS unterstützte sowohl beratend als auch umsetzend bei der Migration der zentralen BI-Plattform und des DWH der Provinzial NordWest auf SAS 9.3.

Power Plug-ins für SAS Version 9

Auch mit der Version 9 hat die Firma SAS Institute aus Cary, N.C. wieder einmal eine leistungsstarke BI-Plattform vorgelegt, die in zahlreichen Studien im Quadrant „Marktführer“ eingeordnet wurde. Die Anforderungen an Data Integration, Intelligence Storage, Analytic Intelligence sowie Business Intelligence werden hierbei voll erfüllt. In zahlreichen Projektsituationen konnten die Module und Lösungen ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Neben dem breiten Funktionsspektrum sowie der Integrationsfähigkeit zeichnet sich die SAS Enterprise Intelligence Platform durch ihre Offenheit gegenüber nahezu allen etablierten IT-Standards aus. Die Bereitstellung von zahlreichen APIs, Konnektoren und Bridges ermöglicht es, Lösungen selbst für individuelle und komplexe Anforderungen in BI-Projekten unterschiedlicher Größenordnungen zu entwickeln und zu implementieren.

Fallstudie: SAS BI Portal beim Provinzial NordWest Konzern

Der Provinzial NordWest Konzern ist als Zusammenschluss dreier traditionsreicher regionaler Versicherer in Westfalen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern tätig.

Für das Konzerncontrolling nutzt die Provinzial NordWest eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene SAS 9 BI Lösung, die alle relevanten Prozesse von der Datenbeschaffung bis zum endgültigen Report umfasst. INFORMATION WORKS unterstützte das Unternehmen bei der Einführung eines übergreifenden Unternehmens-Reportings.