SAP Silver Partner

SAP NetWeaver Business Warehouse (BW) ist vor allem in SAP dominierten Systemlandschaften die etablierte Enterprise Data Warehouse Plattform. Mit der starken fachlichen und technischen Integration in alle SAP Applikationsmodule mit Hilfe des BI Contents fügt sich SAP NetWeaver BW in die bestehende Prozess- und Betriebslandschaft der SAP Organisation ein.


Die SAP BusinessObjects BI Plattform bildet das Rückgrat des SAP BusinessObjects Portfolios für Analyse und Reporting. Mit der SAP BusinessObjects BI Plattform stehen leistungsfähige und moderne BI Frontends für SAP NetWeaver BW, SAP HANA wie auch für nahezu beliebige SAP und non-SAP Quellsysteme und Data Warehouses  zur Verfügung. Das Spektrum reicht dabei von MS Office integrierten Adhoc-Analyseclients über Applikationen für Webreporting und Dashboards bis hin zu hochformatierten seitenorientierten Standardberichten. Jenseits der BI Frontends bietet SAP BusinessObjects darüber hinaus Lösungen für Datenintegration, ETL, Metadatenmanagement und Datenqualität.Leistungsangebot SAP Plattformstrategie

Die SAP HANA Datenbank stellt gerade für SAP Business Intelligence Lösungen den Einstieg in eine In-Memory basierte Informationsverarbeitung dar. Durch konsequente Ausschöpfung der Möglichkeiten moderner Hardware- und Softwarearchitekturen (u. a. Prozessparallelisierung, Nutzung großer Adressbereiche im Arbeitsspeicher, spaltenorientierte Datenhaltung) wird ein starker Performancegewinn gerade im Hinblick auf die klassischen Anforderungen von BI Applikationen erzielt. Die SAP HANA Datenbank kann sowohl die primäre Datenbank unterhalb von SAP NetWeaver BW ersetzen als auch in vielen Varianten und Szenarien als selbständiges Data Warehouse eingesetzt werden.

Unsere SAP BI Practice ist spezialisiert auf die methodengestützte Einführung von SAP NetWeaver BW, SAP BusinessObjects und SAP HANA. Als regelmäßiger SAP Ramp-up Partner sind wir Early Adopter der neuesten SAP Technologien. Neben den genannten Plattformen gehören hierzu auch Lösungen und Beratungskonzepte für BI Strategie und Governance, Performance Management sowie Nachhaltigkeit. Unsere Best Practice Methoden sammeln wir in der metaWORKS® BI Reference Library. So bieten wir unseren Kunden konkrete Vorgehensweisen für systematischen Projekterfolg, die laufend um neueste Erkenntnisse erweitert werden.

INFORMATION WORKS ist SAP Service Partner.

Lernen Sie unser Leistungsspektrum im Umfeld von SAP BI Technologien kennen:

 

Leistungspaket: SAP Business Planning and Consolidation NetWeaver

Das Spektrum der Anforderungen an Planungsanwendungen reicht heute von der nah an den transaktionalen Prozessen orientierten operativen Planung über klassische Anwendungsfälle in der Finanzplanung, in der Absatzplanung im Vertrieb oder auch in der Kapazitätsplanung für Fertigungsprozesse bis hin zur strategischen Unternehmensplanung inkl. Konsolidierung. Gerade bei komplexen, treiberbasierten Planungsmodellen kommt es vor allem auf die Flexibilität bei Design und Betrieb der Applikationen an sowie auf maximale Ergonomie der Werkzeuge und Ihrer Funktionen bei der Unterstützung des gesamten Planungszyklus.

INFORMATION WORKS unterstützt Sie gerne bei der Auswahl einer geeigneten Strategie und Plattform für Ihre Planungsprozesse sowie bei der Implementierung Ihrer individuellen Anforderungen.

Quick Check SAP BI Plattformstrategie: BW, BO, HANA

Business Intelligence gehört zu den Kernkomponenten vieler SAP Anwendungslandschaften. SAP NetWeaver BW ist dabei als Enterprise Data Warehouse Lösung seit vielen Jahren etabliert. Mit SAP HANA als In-Memory Datenbankplattform wird das Spektrum der fachlichen und technologischen Möglichkeit gerade für BI und DWH Szenarien deutlich erweitert. Darüber hinaus bietet das SAP BusinessObjects Portfolio immer mehr Möglichkeiten für die Erweiterung des BI Anwendungsangebotes und die Ablösung der bisherigen BEx Werkzeuge.

Der INFORMATION WORKS Quick Check bietet einen pragmatischen Einstieg für die Definition einer tragfähigen SAP BI Plattformstrategie und zeigt, wo Handlungsbedarf besteht und welche Potenziale ausgeschöpft werden können.