SAP BW on HANA

Als SAP BusinessObjects Partner der ersten Stunde betreut INFORMATION WORKS Kunden in allen Fragen des Einsatzes von SAP BusinessObjects Lösungen im Zusammenspiel mit SAP NetWeaver BW ebenso wie als plattformunabhängiges BI System.

SAP BusinessObjects BI Plattform
Die SAP BusinessObjects BI Plattform bietet vielfältige Möglichkeiten, Informationen in verschiedenen Formaten aufzubereiten und zu analysieren. Das Portfolio deckt dabei alle Bedarfe von freien Adhoc-Analysen bis zu hochformatierten Berichten und Dashboards ab. Neben der modernen Visualisierung gehören detaillierte Benutzer-, Rollen- und Berechtigungsmodelle ebenso zum Funktionsumfang der Plattform wie die Möglichkeit, Daten aus heterogenen Quellsystemlandschaften in einer konsolidierten Auswertungsstruktur abzubilden.
INFORMATION WORKS berät von der Planung und Inbetriebnahme der SAP BusinessObjects Infrastruktur über die Auswahl anforderungsgerechter SAP BusinessObjects Frontend-Werkzeuge und die Modellierung performanter Datenstrukturen aus SAP und non-SAP Quellsystemen bis in Design und Publikation individueller Berichtslandschaften:

  • Pixelgenau formatierte Berichte (SAP BusinessObjects Crystal Reports)
  • Interaktive Dashboards und Management Cockpits (SAP BusinessObjects Dashboards)
  • Web Reporting (SAP BusinessObjects Web Intelligence, SAP BusinessObjects Design Studio)
  • Adhoc Analyse und MS Office Integration (SAP BusinessObjects Analysis Office / OLAP)
  • Self-Service BI (SAP BusinessObjects Explorer)
  • Design und Aufbau von Universen
  • Realisierung von Rollen- und Berechtigungskonzepten
  • Konfiguration und Optimierung der SAP BusinessObjects Infrastruktur
  • Laufender Suppport und Wartung von SAP BusinessObjects Umgebungen
  • Coaching, Schulungen und Know-how Transfer rund um SAP BusinessObjects

Integration von SAP BusinessObjects und SAP NetWeaver BW
Durch eine nahtlose Integration wird die Leistungsfähigkeit und Konsistenz von SAP NetWeaver BW mit der Vielseitigkeit der SAP BusinessObjects Berichts- und Analysewerkzeuge vereint. Native Schnittstellen wie BICS geben auch komplexe und proprietäre SAP NetWeaver BW Strukturen und Objekte wie Hierarchien oder Variablen transparent an die Frontends weiter. Authentifizierungs- und Berechtigungskonzepte werden unmittelbar aus dem BW Backend an die Berichte und Analysen durchgereicht. Die verschiedenen Berichtsformate lassen sich über das unternehmensweit einheitliche SAP Enterprise Portal publizieren. INFORMATION WORKS berät bei der Einführung und Weiterentwicklung von SAP BusinessObjects Lösungen auf Basis von SAP NetWeaver BW und zeigt, wie der optimale Mehtwert aus beiden Plattformen ausgeschöpft wird:

  • Konzeption und Entwicklung von SAP BusinessObjects Frontends für SAP NetWeaver BW
  • Nutzung bestehender Benutzer-, Rollen- und Berechtigungskonzepte aus SAP NetWeaver BW
  • Single-Sign-On (SSO) Integration
  • Einbindung von SAP BusinessObjects Berichten und Analysen in das SAP Enterprise Portal / SAP NetWeaver BI Portal

SAP BusinessObjects Mobile BI
Neben etablierten Formaten wie Web oder Print ist Mobile BI heute ein selbstverständlicher zusätzlicher Kanal für den Zugriff auf Informationen aus dem Enterprise Data Warehouse. SAP BusinessObjects Mobile BI bietet die Möglichkeit, bestehende Berichte auf der SAP BusinessObjects Plattform ohne Zusatzaufwand und Neuentwicklung für mobile Devices bereitzustellen. Dabei werden iOS basierte Geräte ebenso wie die Android und Blackberry Plattformen unterstützt. INFORMATION WORKS berät beim Einstieg in die SAP BusinessObjects Mobile BI Welt und zeigt, wie die Investition in die bestehende BI Landschaft auch für den mobilen Zugriff nutzbar gemacht werden kann.

SAP BusinessObjects Enterprise Information Management (EIM)
Vor allem in heterogenen Systemlandschaften sind leistungsfähige Werkzeuge für die Integration von Daten sowie für das Datenqualitäts- und Metadatenmanagement notwendig. Dabei ist einerseits Flexibilität und Vielseitigkeit im Bereich der Unterstützung unterschiedlichster Quellsystemtypen und Modellierungsoptionen für ETL Prozesse gefragt. Andererseits ist auch Transparenz hinsichtlich der Datengewinnung und Verlässlichkeit der Informationsqualität erforderlich. INFORMATION WORKS berät Kunden auf Basis des Enterprise Information Management Portfolios von SAP BusinessObjects in allen Fragen des Daten- und Metadatenmanagements:

  • Konzeption und Entwicklung von Datenintegrationsprozessen und ETL Strecken mit SAP Data Services
  • Anbindung von SAP ERP und non-SAP Quellen an SAP NetWeaver BW und SAP HANA
  • SAP BusinessObjects Data Quality Management und Data Profiling
  • Einsatz von SAP BusinessObjects Metadata Management für die End-to-end Dokumentation und Verwaltung aller in der Informationsgewinnung und –aufbereitung beteiligten Komponenten und Prozesse

SAP HANA für Business Intelligence

SAP bietet mit SAP HANA vielfältige Möglichkeiten, moderne In-Memory Technologie für SAP Business Intelligence zu nutzen. INFORMATION WORKS konzipiert passgenaue Lösungen für die unterschiedlichen Ausgangs- situationen und implementiert alle SAP HANA Lösungsszenarien.

SAP NetWeaver BW Kompetenz

SAP NetWeaver Business Warehouse (BW) ist vor allem in SAP dominierten Systemlandschaften die etablierte Enterprise Data Warehouse Plattform. Seit mehr als zehn Jahren unterstützt INFORMATION WORKS als SAP Service Partner Kunden in allen Belangen rund um die SAP NetWeaver BW Plattform

Leistungsangebot Standardberichtswesen mit SAP BO Analysis for Office (PDF)

BerichteDie Erstellung von Standardberichten erfolgt heute entweder  in aufwendigen, manuellen Bearbeitungsschritten oder aber mit Hilfe spezialisierter Werkzeuge, die neben zusätzlichen Lizenzkosten auch weiteren Bedarf an Know-how und Infrastruktur bedeuten. Damit entsteht für viele Fachbereiche ein hoher Widerstand für die Erstellung und Verwendung eines unternehmensweit standardisierten formatierten Berichtswesens.

INFORMATION WORKS bietet mit standardisierten Verfahren für formatiertes Reporting auf Basis von SAP BusinessObjects Analysis for Office die Möglichkeit, alle Anforderungen eines modernen formatierten Berichtswesens zu erfüllen und zugleich die Möglichkeiten des Analysewerkzeugs auch für das formatierte Reporting auszuschöpfen.
Zum Festpreisangebot (PDF).