Die optimierte Formulierung des Programmcodes ist ein wesentlicher Bestandteil für performante Datenverarbeitungsprozesse in einem Oracle Data Warehouse. D.h. in den SQL- und PL/SQL Statements werden Index und Design konsequent eingesetzt, damit die Queries schnellstmögliche Ergebnisse liefern. Der zielgerichtete Einsatz von Optimizer-Hints, die Ausschöpfung von Explain-Plan, bzw. dem Execution Plan und Autotrace sind dabei zu berücksichtigen. DBMS_ADVISOR, quick-tune und DBMS_SQLTUNE können schnelle Hilfen zur Verbesserung des bestehenden Codes sein.

INFORMATION WORKS nutzt Best Practices von etlWORKS for Oracle zur Gestaltung performanter PL/SQL Prozesse und gewährleistet damit einen professionellen und tragfähigen Aufbau von Data Warehouse Anwendungen.

Qualitätsmanagement für die Implementierung von BI Systemen

BI Anwendungen stellen steuerungsrelevante Informationen für Geschäftsprozesse und Entscheidungen bereit. Fehlerhafte Informationen können erhebliche Schäden verursachen. Deshalb ist der Qualitätssicherung von BI Anwendungen besondere Beachtung zu schenken.

Klare fachliche und technische Definitionen in der Konzeption, ein intensives Datenqualitätsmonitoring und eine tiefgehende Überprüfung der Software-Systeme gegen die fachlichen Vorgaben muss deshalb integraler Bestandteil des Gesamtprozesses sein. Dies führt zur Steigerung der Qualität bei gleichzeitiger Kosten- und Risikoreduktion.