Auf den ersten Blick erscheint es wesentlich attraktiver, ein neues Data Warehouse zu planen, als ein bestehendes zu erweitern, oder ein Redesign durchzuführen. Meist zeigt die Praxis, daß auch große Datenbanken einmal klein angefangen haben und über die Jahre sukzessive gewachsen sind. Ihre Datenbestände sind unter Umständen unverzichtbare Erfolgsfaktoren eines Unternehmens. Wenn nun auf pragmatische Weise auf einem ursprünglich überdachten Konzept neue Module mit differenzierten Aufgaben hinzugekommen sind, kann unter Umständen auch der Blick für das gesamte Environment verloren gehen. In der Folge sinkt die Leistungsfähigkeit des Systems.

Unsere reaktiven Maßnahmen beginnen mit der Analyse des bestehenden Systems. Im ersten Schritt gilt es, die kritischsten Engpässe aufzuspüren. Hierzu bedienen wir uns der Oracle Metriken und Werkzeugen der statistischen Systemanalyse wie z.B. Statspack, AWR und AWH. Wir zeigen Migrationspfade zum Tuning Ihrer Oracle-Objekte auf und machen Ihre Daten wieder fit für die Zukunft.

Qualitätsmanagement für die Implementierung von BI Systemen

BI Anwendungen stellen steuerungsrelevante Informationen für Geschäftsprozesse und Entscheidungen bereit. Fehlerhafte Informationen können erhebliche Schäden verursachen. Deshalb ist der Qualitätssicherung von BI Anwendungen besondere Beachtung zu schenken.

Klare fachliche und technische Definitionen in der Konzeption, ein intensives Datenqualitätsmonitoring und eine tiefgehende Überprüfung der Software-Systeme gegen die fachlichen Vorgaben muss deshalb integraler Bestandteil des Gesamtprozesses sein. Dies führt zur Steigerung der Qualität bei gleichzeitiger Kosten- und Risikoreduktion.