Schon in der Planungsphase eines Data Warehouse bzw. Data Mart wird der Grundstein für die spätere Performance gelegt. Abgesehen von der Auswahl geeigneter Hardware beginnt unser Beratungsansatz bei der Konfiguration Ihrer Oracle Datenbank. Nahtlos an das proaktive Tuning der Oracle Instanz schließt sich eine Anforderungsanalyse an, damit ein optimales Datenbankdesign durchgeführt werden kann. Wir erarbeiten mit Ihnen Lösungen für Schnittstellen und konzipieren das Design, also die logische und aus Leistungsaspekten sinnvollste Umsetzung Ihrer Datenbeziehungen. In diese Überlegungen fließen technische Aspekte, wie Indexierung und Partitionierung ein. Durch ein überlegtes Archivierungskonzept zeigen wir Wege auf, alte Datenbestände bei stetiger Hochverfügbarkeit aktueller Daten, automatisiert auszulagern. Auch die aktive Überwachung von Schwellwerten Ihres Datenbanksystems kann hier unliebsamen Effekten vorbeugen. Diese und viele weitere Grundüberlegungen verstehen wir als proaktive Maßnahmen für die Leistungsfähigkeit Ihres Data Warehouse und lassen sie in die technische Konzeption Ihres Datenbanksystems einfließen.

Qualitätsmanagement für die Implementierung von BI Systemen

BI Anwendungen stellen steuerungsrelevante Informationen für Geschäftsprozesse und Entscheidungen bereit. Fehlerhafte Informationen können erhebliche Schäden verursachen. Deshalb ist der Qualitätssicherung von BI Anwendungen besondere Beachtung zu schenken.

Klare fachliche und technische Definitionen in der Konzeption, ein intensives Datenqualitätsmonitoring und eine tiefgehende Überprüfung der Software-Systeme gegen die fachlichen Vorgaben muss deshalb integraler Bestandteil des Gesamtprozesses sein. Dies führt zur Steigerung der Qualität bei gleichzeitiger Kosten- und Risikoreduktion.