IBM Cognos BI ist seit Jahren als leistungsfähige Business Intelligence und Reporting Infrastruktur bei zahlreichen Anwenderunternehmen etabliert. Mit dem Release 11 hat IBM unter der Bezeichnung IBM Cognos Analytics eine grundlegend überarbeitete Version auf den Markt gebracht, die – auf der bewährten IBM Cognos Plattform basierend – eine völlig neue Benutzererfahrung anbietet. Durch eine stark aufgeräumte Oberfläche, werden eine intuitive Bedienung und erweiterte Self Service Prinzipien möglich, die Fachbereichen eine deutliche Steigerung an Agillität erlauben. Gleichzeitig entfallen einige wohlbekannte Bedienprinzipien.

Im Einzelnen:

IBMAnalyticsWelcome

 

Das bekannte IBM Connection entfällt.
Der Benutzereinstieg erfolgt über eine deutlich aufgeräumtere Startoberfläche.

Markierungen zeigen die jeweils nächste empfohlene Navigation.

 

 

 

 

IBMAnalytics

 

 

Das Prinzip einer hierarchischen Ordnerstruktur bleibt erhalten.
Die Bedienung ändert sich jedoch grundlegend.

 

 

 

 

 

IBMAnalytics

 

Fachbereiche können eigenständig überzeugende Dashboards und Datenvisualisierungen erzeugen.
Diese können z.B. auch Selektionslisten enthalten.

Report Studio steht im neuen look-and-feel ebenfalls zur Verfügung.

 

 

 

 

 

IBMAnalytics

 

Durch das sog. „web-based modelling“ werden versierte Fachbereichsanwender in die Lage versetzt, eigenständige Datenzugriffe zu organisieren.
In diese können auch übergangslos Dateiuploads integriert werden.

Für komplexe Modellierungen kommt weiterhin der IBM Cognos Framework Manager zum Einsatz.

 

 

 

IBMAnalytics

 

 

Teile der Administration sind ebenfalls in das neue Front End verlagert.
Die bekannte IBM Cognos Administration Console ist weiterhin verfügbar.

 

 

 

 

Anwenderunternehmen von IBM Cognos ist zu empfehlen, die Änderungen frühzeitig zu antizipieren, um den gesteigerten Nutzen aus Self Service und Visual Discovery Funktionen zu realisieren.

Unsere Kompetenz
INFORMATION WORKS unterstützt seine Kunden bei der Implementierung von IBM Cognos Analytics. Dabei greifen wir auf unsere Implementierungserfahrungen von IBM Cognos BI aus zahlreichen Kundenprojekten ebenso zurück wie auf unsere Best Practices für die Implementierung von agiler BI und Self Service Analytics.

Sie wünschen nähere Informationen zum Einsatz von IBM Cognos Analytics in Ihrer Infrastruktur?
Sprechen Sie uns an.

Mehr Freiheit für den Fachbereich mit IBM Cognos Analytics

IT-Organisationen sind heute einem hohen Kostendruck ausgesetzt. Diesem kann nur durch hohe Standardisierung und Automatisierung entsprochen werden. Dies gilt auch für Data Warehousing, Business Intelligence und Analytics. Gleichzeitig fordern Fachbereiche zunehmend höhere Flexibiliät, Agilität und Self Service.

Beide Anforderungen sind berechtigt, erfordern jedoch gänzlich unterschiedliche Herangehensweisen - organisatorisch wie technologisch. Diese Tatsache wird heute mit dem Begriff der "bimodalen IT" umschrieben.

Überzeugen Sie sich selbst!

INFORMATION WORKS bietet seinen Kunden ein Lösungskonzept für bimodale Analytics mittels IBM Cognos Analytics. In dem Lösungsansatz werden Umsetzungsmöglichkeiten für die teilweise im Konflikt stehenden Ziele aufgezeigt und praktisch illustriert.

Leistungsangebot: IBM Cognos Modernisierung

IBM Cognos ist heute in vielen Organisationen als Standard für Enterprise Reporting etabliert. Meist ist die Version 10.2 im Einsatz.

Mit IBM Cognos Analytics steht nun die neue Version 11 bereit, die über zahlreiche neue Möglichkeiten verfügt.

INFORMATION WORKS bietet seinen Kunden die Begleitung der IBM Cognos Modernisierung an. Diese umfasst die Vorstellung der wesentlichen Funktionen, auf Wunsch angepasst an die individuellen Schwerpunkte der Organisation. Im Zentrum steht typischerweise die Nutzung der neuen Funktionen für Data Discovery und Self Service.

Überzeugen Sie sich selbst!