26. November 2019: Grosses Potential für die Polizeiarbeit: Datenanalyse & Text Mining

Im Rahmen der Arbeitstagung Datenanalyse mit dem Themenschwerpunkt „Text Mining“ trafen sich am 26. und 27. November 2019 Spezialisten der europäischen Polizei im Bereich Datenanalyse in Ulm, um sich über neuste Entwicklungen auf diesem Gebiet zu informieren und gemeinsam über bestehende und neue Lösungsansätze zu diskutieren.

Insbesondere angesichts der rasant wachsender Datenmengen z.B. bei sichergestellten Textnachrichten auf Mobiltelefonen oder Terabyte-Datenmengen auf PCs, gewinnt das Thema in der Zukunft immer mehr an Bedeutung – manuell können diese Datenmengen nicht mehr bewältigt werden.

INFORMATION WORKS war als IBM Business Partner und Experte für forensische Datenanalyse mit IBM i2 vor Ort dabei. Herr Dr. Finger, Geschäftsführer der INFORMATION WORKS GmbH hat in einem Innovationsvortrag die Möglichkeiten von Textanalyse mittels IBM i2 beleuchtet,  insbesondere im Hinblick auf die Auswertung unstrukturierter Daten wie Sie in Polizeiberichten oder im OSINT (Clearweb und Darknet) üblich sind sowie in der föderierten Suche über verschiedene Datenquellen.

Der Vortrag, der zum großen Teil aus einer Live-Demonstration von vielen praktischen Anwendungsbeispielen bestand, wurde von den Teilnehmern auch im Nachgang intensiv diskutiert.

„Wir bedanken uns bei den Organisatoren der Analysetagung für die Gelegenheit unser Dienstleistungsportfolio für den Bereich der investigativen Datenanalyse in einem solchen Rahmen vorstellen zu dürfen und freuen uns auf den weiterführenden Austausch mit den Teilnehmern sowie mögliche, weitere Partnerschaften“, so Dr. Ralf Finger.